Aktuelle Seite: Home Schule Poelchau-Oberschule Über uns

Über uns

Was ist eine Eliteschule des Sports?

„Eliteschulen des Sports“ sind Zentren der schulischen und sportlichen Förderung für leistungssportlich ambitionierte und besonders begabte Kinder und Jugendliche. In enger Abstimmung und Kooperation mit den Olympiastützpunkten bzw. Sportfachverbänden koordinieren und optimieren sie schulische Bildung, leistungssportliches Training, pädagogische Betreuung in Internat oder Teilinternat mit den Zielen sportliche Spitzenleistungen im Erwachsenenalter vorzubereiten, entsprechend den Fähigkeiten einen optimalen Schulabschluss zu ermöglichen und die ganzheitliche Entwicklung junger leistungssportlich ambitionierter Sporttalente zu  unterstützen sowie die aus schulischen und leistungssportlichen Anforderungen resultierende Doppelbelastung bewältigen zu helfen. Bestimmend für „Eliteschulen des Sports“ ist, dass die Anforderungen des Trainings- und Wettkampfsystems eine wesentliche Stellgröße für die strukturell-organisatorischen Rahmenbedingungen und Abläufe an den Schulen und Internaten sind, ohne den spezifischen Bildungsauftrag zu vernachlässigen.

 

Was ist die Aufgabe einer Eliteschule des Sports?

Zu den Aufgaben und Zielen des staatlichen Bildungs- und Erziehungsauftrages gehört es, dass die Institution Schule die Förderung besonderer Begabungen der Kinder und Jugendlichen ermöglicht.  Vor dem Hintergrund des individuellen biologischen,  psychischen und sozialen Entwicklungsstandes der Schüler, ihrer Lern- und Leistungsfähigkeit sowie ihrer Belastbarkeit erweisen sich sportliche Fördermaßnahmen (auch in Zusammenarbeit mit den Sportfachverbänden) sowohl in Regelklassen/Lerngruppen als auch in speziellen Gruppen als praktikabel. Sie stellen auch künftig den Hauptweg der sportlichen Talentförderung dar, ohne den schulischen Bildungsauftrag zu vernachlässigen.

 

Wie wird man Eliteschule des Sports?

Eine „Eliteschule des Sports“ (EdS) ist ein Prädikat des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), das von geeigneten Schulen und dem organisierten Sport angestrebt wird. Bei den EdS - Qualitätskriterien handelt es sich um „Vergabekriterien“ für eine temporäre, an den Olympiazyklus gebundene Anerkennung. Diese Kriterien sind an eine spezielle Perspektive (Langfristigkeit des Leistungsaufbaus) und an eine spezifische Funktion (Bewältigung der Doppelbelastung: erfolgreiche schulische und leistungssportliche Laufbahn) gebunden. Mit dem Prädikat „EdS“ zertifiziert der DOSB aus seiner Sicht die Arbeit des Verbundsystems bei der Förderung sportlich begabter Schülerinnen und Schüler. Die sportlichen Kriterien werden vom DOSB verantwortet.

 

Seit wann ist unsere Schule eine Eliteschule des Sports?

Unsere Schule trägt seit dem Jahr 2006 den Titel „Eliteschule des Sports“.